logo_ruhrtriennale

Ruhrtriennale 2017

artlogic @ Festival der Künste

artlogic hat auch in diesem Jahr den Zuschlag für das dritte Jahr des Triennale-Zyklus erhalten. Ein weiteres Jahr lang wird artlogic für Kultur Ruhr GmbH die richtige Crew zusammenstellen, die Theater- und Festivalerfahrung mitbringt und das Know-How über das Equipment an den verschiedenen Veranstaltungsorten besitzt.

Für den Auf- und Abbau der Ton- und Lichttechnik sind unsere Stagehands zuständig. Außerdem stellt artlogic Steelhands für den Bühnen- und Tribünenbereich. Des weiteren werden Staplerfahrer und 7,5t-Fahrer eingesetzt. Neben technischen Mitarbeitern und Assistenten, Hubarbeitern mit IPAF-Schein und Riggern, kommt auch Personal während der Aufführungen zum Einsatz, wie Sidecrews, Trusspotfahrer und Spotfahrer.

 www.artlogic.biz

Die künstlerische Leitung obliegt dem Theatermacher Johan Simon. 2015-2017 trägt die Ruhrtriennale das Motiv „Seid umschlungen“  und bringt vom 18. August bis 30. September 2017 zahlreiche internationale KünstlerInnen in die Metropole Ruhr. Rund 40 Produktionen, davon 33 Eigen- und Koproduktionen, 17 Weltpremieren, Neuproduktionen und Deutschlandpremieren sowie viele Konzerte verwandeln die einzigartigen Industriehallen der Region in außergewöhnliche Spielorte für Musiktheater, Schauspiel, Musik, Tanz und geben neue künstlerische  Impulse.

Johan Simons, Intendant der Ruhrtriennale 2015-2017: „Seid umschlugen“ ist mein Leitmotiv für die Ruhrtriennale 2015-2017 und steht für eine Geste der Umarmung, sowohl künstlerisch als auch gesellschaftlich und geographisch. Die beiden Wörter sind einer Zeile aus Schillers Ode „An die Freude“ entnommen, denn die Ruhrtriennale soll inspirieren und begeistern. Sie soll Verbindungen schaffen zwischen Bewohnern des Ruhrgebiets, den Arbeitenden wie den Arbeitslosen. Zwischen Deutschen, Europäern und Weltbewohnern“.
Weitere Informationen unter:
www.ruhrtriennale.de